Wissenschaftliche Exzellenz für eine fundierte Methode

Erfahren Sie mehr über den wissenschaftlichen Beirat

Prof. Dr. oec. habil.
Gisela Thiele

Prof. Dr. Gisela Thiele ist Professorin für Soziologie und Gerontologie an der Hochschule Zittau/Görlitz. Neben ihrer sozialwissenschaftlichen Forschungstätigkeit, war sie an der Michigan State University als Gastprofessorin im Department Psychologie tätig. Als ehemalige Abteilungsleiterin für Arbeitsmarkt- und Weiterbildungsforschung am Institut der deutschen Wirtschaft ist sie bestens mit dem Themenkomplex Weiterbildung vertraut.

Dipl.- Theologe
Götz Wittneben

Götz Wittneben ist Theologe, Lebensberater und Autor eines Fachbuchs zum Themenbereich Empathie. Er ist außerdem Erfinder der Ich-MindMap© – einer Gedankenlandkarte zur Potentialentfaltung. Bis zum heutigen Tag kann Götz Wittneben auf über 4.000 erfolgreiche Einzelgespräche und hunderter analysierter Ich-Mind-Maps zurückblicken.

Dipl.- Theologe
Götz Wittneben

Götz Wittneben ist Theologe, Lebensberater und Autor eines Fachbuchs zum Themenbereich Empathie. Er ist außerdem Erfinder der Ich-MindMap© – einer Gedankenlandkarte zur Potentialentfaltung. Bis zum heutigen Tag kann Götz Wittneben auf über 4.000 erfolgreiche Einzelgespräche und hunderter analysierter Ich-Mind-Maps zurückblicken.

Unser drittes Beiratsmitglied
tba

Der wissenschaftliche Beirat befindet sich momentan im Aufbau. Hier wird in Kürze unser drittes Beiratsmitglied bekannt gegeben.

Was ist
der wissenschaftliche Beirat

  • Setzt sich aus Fachleuten der Psychologie, Soziologie, Pädagogik und Erwachsenenbildung zusammen
  • Mitglieder müssen einen akademischen Grad (Dr. und/oder Prof. oder Diplom oder im Promotionsverfahren) vorweisen
  • Die Anzahl der Beiratsmitglieder liegt bei drei

Aufgaben
des wissenschaftlichen Beirats

  • Prüfung und kontinuierliche Sicherstellung der Wissenschaftlichkeit des Curriculums
  • Prüfung und kontinuierliche Sicherstellung der Wissenschaftlichkeit der Trainingsmodule
  • Beratende Funktion für den Leiter des Instituts
  • Austausch zu neuen wissenschaftlichen Methoden
  • Austausch zu psychologischen Methoden, Techniken und Studien
  • Untersuchung zum Lerntransfer innerhalb des Trainings
  • Gastredner bei jährlichem Erfahrungsaustausch der Trainer

Sie haben noch offene Fragen zum Empathie Institut oder zur Ausbildung zum Deeskalationstrainer?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren oder benutzen Sie unsere FAQs.

Wie können wir Ihnen helfen?